Nekromantik

[Kurzgeschichte/Urban Fantasy, Horror; 12 Seiten] "Eigentlich war die Sache ganz einfach: zehn Fotos, zehn vermisste Frauen und – das war ihm völlig bewusst – zehn Opfer. Zehn Opfer und eine Verdächtige schwirrten in seinem Kopf herum, gleich mentalen Fliegen, die das Hirn kitzelten. Zehn Fotos, zehn Opfer, zehnmal hatte er versagt. Doch nun hatte er eine Spur, einen entscheidenden Hinweis, eine Verdächtige. Ein elftes Mal durfte es nicht geben"

Buch des Jägers

[Hintergrund zu Schwarzburg] Dieses Buch ist gleichermaßen eine Erinnerung an die Taten derer, die ihre Leben der Verteidigung der Unwissenden widmeten, als auch eine Anleitung und Sammlung an Informationen, welche zukünftigen Generationen das Beschreiten des entbehrungsreichen Pfads eines Jägers erleichtern soll.

Exkursion in die Totlande

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1823 - "Eine verdächtige Stille lag über den Überresten des Dorfes Tramweid. Gedankenverloren ließ Ines Petersen ihren Blick über die verlassenen Gebäude schweifen. Alles wirkte noch so vertraut, allein keine Menschenseele war hier zu sehen oder zu hören – abgesehen natürlich von Liam, ihrem angeheuerten Sanuri-Führer, der sie unbeschadet durch die Totlande bringen sollte."

Piratenjagd

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1823 - "Erst vor kurzem hatte die Thora Prima die Werften Brennbachs verlassen. Und schon befand sie sich auf direktem Kurs in einen Einsatz, den die meisten als Selbstmordmission angesehen hatten. Es handelte sich um eines der üblichen „Experimente“ der Akademie der Wissenschaften, bei dem die Zuverlässigkeit und Kampfkraft der neu entwickelten Ätherum-Schiffsgeschütze ermittelt werden sollte."

Der Ätherum-Exo

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1823 - "Die Arbeiter ächzten, als sie die unheilvolle Konstruktion so vorsichtig wie möglich von dem schweren Wagen hoben. So ein seltsames Ding hatten sie in ihrem Leben noch nie gesehen. Doch waren sie daran gewöhnt, die kuriosesten Konstruktionen für die Ingenieure der Akademie von Brennbach durch die Gegend zu wuchten. Und so wunderten sie sich zwar noch, wofür die komischen Geräte gut waren, doch sie hinterfragten nicht."