Exkursion in die Totlande

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1823 - "Eine verdächtige Stille lag über den Überresten des Dorfes Tramweid. Gedankenverloren ließ Ines Petersen ihren Blick über die verlassenen Gebäude schweifen. Alles wirkte noch so vertraut, allein keine Menschenseele war hier zu sehen oder zu hören – abgesehen natürlich von Liam, ihrem angeheuerten Sanuri-Führer, der sie unbeschadet durch die Totlande bringen sollte."

Werbung

Piratenjagd

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1823 - "Erst vor kurzem hatte die Thora Prima die Werften Brennbachs verlassen. Und schon befand sie sich auf direktem Kurs in einen Einsatz, den die meisten als Selbstmordmission angesehen hatten. Es handelte sich um eines der üblichen „Experimente“ der Akademie der Wissenschaften, bei dem die Zuverlässigkeit und Kampfkraft der neu entwickelten Ätherum-Schiffsgeschütze ermittelt werden sollte."

Der große Knall

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1818 - "Er ließ den kleinen Kristall durch seine Finger gleiten und war fasziniert, dass dieses unscheinbare Ding dazu fähig war, solche Zerstörung zu bringen. Zumindest in der Theorie, denn niemand hatte den ätherischen Ausfluss je getestet. Doch genug der Warterei und der Skrupel; es war an ihm, den letzten Schritt zu gehen."

Fremde Gestirne

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1818 - "So sehr sie es auch abstritten und an ihrer geistigen Gesundheit zweifelten, es machte keinen Unterschied. Still und starr ragte das Teleskop in den Nachthimmel und zeigte den Sternenkundlern das immer gleiche Bild. Wo ein einziger Mond prangen sollte, waren es nun drei. Wo Dunkelheit herrschen sollte, schmückte nun ein funkelnder Nebel den Nachthimmel."

Der Überfall

[Szene der Chroniken des Umbruchs] 1825 - "Nur mit Mühe konnte sich Hendrik aus den Trümmern des Bauernhauses befreien. Das ihm bislang unbekannte Aroma des Krieges, jene eindringliche Mischung aus Rauch, Blut und verbranntem Fleisch stieg ihm in die Nase und benebelte ihm die Sinne."